Meine Ernährungs-Philosophie

 

„Du bist, was du isst.“

 

Wer kennt diesen Spruch nicht: Es ist tatsächlich so. Früher oder später wird sich die Ernährung sehr stark auf unseren Körper auswirken. Egal, ob es sofort passiert, indem wir uns erkälten oder zunehmen, oder ob es nach ein paar Jahren passiert, wenn wir an Diabetes leiden oder eine andere Volkskrankheit uns erwischt.

Die Nahrung, die wir täglich zu uns nehmen, entscheidet in der Regel darüber, wie lange und wie gesund wir uns am Leben erfreuen können. Gesundheit ist das, was darüber entscheidet, ob wir unser Leben genießen können. Deswegen strebe ich nichts mehr an, als gesund zu sein!

 

Wie geht es dir?

 

Bist du jeden Morgen antriebslos und müde?
Rennst du ständig von einer Diät zur nächsten?
Quälst du dich auch durch das Workout und erzielst trotzdem keine Erfolge?
Weißt du einfach nicht mehr, was du essen sollst?

 

!STOPP!

 

Es wird Zeit dem ganzen Irrsinn ein Ende zu setzen!:

    • keinen Heißhunger mehr
    • keine Kopfschmerzen mehr
    • nie wieder durch eine (Crash-)Diät quälen
    • kein Völlegefühl mehr nach dem Essen
    • endlich Spaß am Sport haben
    • nie wieder verzichten
    • nie wieder hungern
    • kein schlechtes Gewissen mehr
    • endlich genießen!

 

Du fragst dich, wie das gehen soll?

 

Ich möchte dir mit meinem Blog zu einem gesünderen Lebensstil verhelfen. Wir sollten alle viel mehr Spaß am Leben haben können und nicht ständig krank sein oder uns um Kranke sorgen müssen.

Das A und O ist für mich eine vollwertige, natürliche und pflanzliche Ernährung. Eine Mischung aus langkettigen Kohlenhydraten, genug Eiweiß (aber auch nicht zu viel) und einer gesunden Fettquelle. Was heißt das genau?

Was wir brauchen, ist allerlei Obst und Gemüse; Getreide, am besten in Form von Vollkornnudeln, Vollkornreis, Haferflocken, etc.; Kartoffeln; Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen, Bohnen, Kichererbsen, Samen & Nüsse; und so weiter. Was bei mir also eine große Rolle spielt, ist die Vielfalt. Damit unser Körper überhaupt erst die Chance kriegt, alle Nährstoffe, die er braucht, aufzunehmen und zu verwerten.

 

KEINE PANIK!

 

Wie du siehst, gibt es jede Menge Lebensmittel, auf die du zurückgreifen kannst. Du brauchst also keine Angst haben, dass du auf irgendetwas tatsächlich verzichtest. Wir sortieren einfach nur das aus, was uns schadet, und kreieren mit aller Vielfalt, die uns bleibt, einfach etwas viel leckereres! Schau doch einfach bei meinen Rezepten vorbei, um dich selbst davon zu überzeugen! Ja, es gibt auch mal Pizza oder Kuchen, aber eben gesund!

 

 

Was ich versuche zu meiden, ist Alkohol, raffinierter Zucker, sehr stark verarbeitete Lebensmittel wie Fertigessen und jegliche tierische Produkte. Aus dem ganz einfachen Grund, dass all diese dem Körper eher schaden als gut tun. Ich möchte hier allerdings nicht weiter auf die ethischen Gründe eingehen, warum der Veganismus das Richtige für mich ist. Ich habe einfach für mich entdeckt, dass diese Ernährungsform dafür sorgt, dass ich mich vitaler, fitter, gesünder und wohler denn je fühle! Außerdem hat meine Entscheidung vegan zu leben mich ebenfalls dazu bewogen, mich viel vielfältiger und abwechslungsreicher zu ernähren.

 

Und jetzt?

 

Letztendlich bleibt es bei dir, was du daraus machst. Es wäre mir auf jeden Fall eine riesen Freude, wenn du meine Tipps zu Herzen nimmst und damit deine Ziele erreichst! Denn ich bin der Überzeugung, dass es jeder, und damit mein ich auch dich, verdient hat, sein Leben so lang und so gesund wie möglich zu genießen!

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreib mir doch gern eine Nachricht! 🙂